Mathematikunterricht handlungsorientiert

Im Rahmen des Geometrieunterrichts, in der sich zwei Eingangsstufenklassen intensiv mit dem Thema „Geometrische Körperformen“ beschäftigten, erlebten die Kinder den Mathematikunterricht sehr handlungsorientiert. Nachdem im Unterricht vorher die Körperformen benannt und die Begriffe Ecke, Kante, Fläche sowie die Eigenschaften der einzelnen Formen besprochen wurden, machten sich die Kinder auf Entdeckungsreise im Klassenraum und Schulgebäude, um solche Formen im Alltag zu suchen. Bei der Präsentation ihrer Ergebnisse stellten die Kinder fest, dass es im Alltag viel mehr Gegenstände mit der Form eines Quaders als beispielsweise kugelförmige Gegenstände gibt.