Der grüne Daumen für die Sieglarer Grundschule

Am Samstag, den 9. April, trafen sich über 30 kleine und große Helferinnen und Helfer in der Grundschule Sieglar an der Kettelerstrasse zu einer Garten- und Pflanzaktion.

Die Kinder und Eltern griffen mit viel Freude zu Spaten, Hacken und Gießkannen und verwandelten die Beete rund um die Schule zu grünen Hinguckern.

Bei den umfangreichen Sanierungs- und Dämmungsarbeiten der vergangenen Monate, war wenig Rücksicht auf die bestehenden Beete und Pflanzen genommen worden. Zurück blieben kahle Korridore rund um die Schule und ein trauriger Eingangsbereich. Die Schulpflegschaft rief deshalb, in Abstimmung mit der Schulleitung, zu einer ersten Pflanzaktion in der Schule auf. Über 30 Freiwillige fanden sich am Samstagmorgen mit Gummistiefeln und Gartenwerkzeugen an der Schule ein. Schnell wurden die Arbeiten verteilt und mit Tatkraft umgesetzt. Mit Hilfe der präzise erarbeiteten Pflanzskizzen entstanden ein völlig neuer Eingangsbereich und ein schöner erster Schulhof. Buchenhecken begrenzen jetzt ein „grünes Klassenzimmer“. Die Idee, im Freien unterrichtet zu werden, gefiel den jungen Gärtnern besonders. Für die Mädchen und Jungen war das Helfen eine Selbstverständlichkeit. Ein Vater meinte, sein Sohn habe ihn angemeldet: „Ich bringe Spaten, Gießkanne und meinen Papa mit!“ Nach drei Stunden waren alle ein wenig geschafft , aber sehr zufrieden.
Ein herzlicher Dank allen Planern und Helfern, so wie dem Förderverein für die Bereitstellung der finanziellen Mittel und der Pausenverpflegung. Sicherlich wird dies nicht die letzte Pflanzaktion gewesen sein.

2. Pflegschaftsvorsitzende Cordula Adleff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.