72 Stunden-Aktion für Pflanzen

Ein Interview der Klasse 3/4b mit den Pfadfindern

An unserer Schule haben die Pfadfinder im Juni ihre Zelte aufgeschlagen. Was es damit auf sich hat, lest Ihr in diesem Interview.

DSC_0497

Die Pfadfinder haben ihre Zelte aufgeschlagen. In diesem Zelt gab es in der großen Pause ein internationales Frühstück für alle.

Guten Tag. Dürfen wir Ihnen ein paar Fragen stellen?

Ja.

Wie heißen Sie?

Svenja, Justin, Nina, Miriam und Marion.

Was für eine Aktion machen Sie hier?

Wir versuchen, die Umgebung zu verschönern. Das ist eine soziale, gemeinnützige Aktion.

Was bedeutet 72 Stunden?

Das bedeutet, dass die Aktion 3 Tage dauert, also 72 Stunden.

Warum machen Sie diese Aktion?

Damit wollen wir euch helfen. Wir helfen damit auch Deutschland, schöner zu werden.

DSC_0418

Internationales Frühstück im Zelt — für ca. 400 Kinder!

DSC_0420

In diesen Zelten übernachteten die Pfadfinder auf der großen Wiese hinter dem Bolzplatz.

DSC_0503

Bei den Aktionen ging es vor allem um die Pflanzen.

Wie heißt Ihre Organisation?

Sie heißt DPSG. Das bedeutet Deutsche Pfadfinderschaft.

Wie viele Teilnehmer sind an der Aktion beteiligt?

20 Personen.

Wie alt sind die Teilnehmer?

Sie sind zwischen 9 und 43 Jahre alt.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Es sind nette Leute hier, nette Kinder. Bisher war es eine schöne Aktion. Die Kinder sind auch sehr interessiert daran.

Wie war die letzte Nacht?

Kalt und ungemütlich, ziemlich nass und – kurz.

Wir danken für das Gespräch.

 

Das Interview wurde geführt von Gülcan, Ceylin und Gina aus der 3/4b.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.