Shangilia – Das neue Heim ist fertig!

Die kenianische Schauspielerin Ann Wanjugu eröffnete das Heim für Straßenkinder „Shangilia mtoto wa Africa“ im Jahr 1994. Das Anwesen, das bislang Heimat für zahlreiche Kinder war, liegt mitten im Slum Kangemi. Um einen Innenhof mit Bühne liegen die kleinen Räume, in denen Schlafzimmer, Schulräume, Bibliothek und Büro untergebracht sind. Die Küche besteht aus zwei großen offenen Feuerstellen. Hier ist es sehr eng für die vielen Kinder, die Räume sind dunkel.

IMG_1886

Rundbau mit Schule

Mit finanzieller Unterstützung der Welthungerhilfe konnte der Verein Shangilia Deutschland e.V. ein großes Grundstück am Rande des Slums, gelegen in einem malerischen Tal, erwerben. Bereits im Oktober 2012 wurde die erste Hälfte des Rundbaus, die Schule eröffnet. Alle Schulkinder von Shangilia hatten in den vergangenen zwei Jahren also täglich einen ca. 30 minütigen Fußmarsch zur Schule zu absolvieren.
Nun wurde der zweite Bauabschnitt fertig gestellt – der Kreis hat sich geschlossen!
Die Kinder konnten am ersten Wochenende im Oktober das neue Heim beziehen.
Jetzt wohnen sie in hellen Räumen. Statt der dreistöckigen Etagenbetten gibt es zweistöckige. Für jedes Kind gibt es ein Fach für Kleidung und Persönliches.

Kinder von Shangilia mit dem Schirmherr Frank Plasberg

Kinder von Shangilia mit dem Schirmherr Frank Plasberg

Neben dem Rundbau hat der Verein auch einen Skaterpark angelegt, der für die vielen Kinder viel Platz zum Spielen und Bewegen bietet.
Auf dem großen Grundstück wird auch Gartenbau betrieben. Er trägt zur Versorgung der Kinder bei und aus dem Verkauf des Überschusses wird ein Gewinn erwirtschaftet.
Eine große Hilfe ist dabei der angelegte Brunnen, denn Wasser ist in Kenia rar und teuer. Bislang mussten Tanks angeliefert werden- das ist jetzt nur für das Trinkwasser notwendig.
Anja Faber, eine ehemalige Mutter an unserer Schule, ist Vorsitzende des Vereins Shangilia Deutschland e.V.. Sie hat der GGS Sieglar das Projekt vor vielen Jahren ans Herz gelegt und wir sind stolz, dass wir mit unseren regelmäßigen Aktionen zum Gelingen und zum Ausbau des Straßenkinderheims beitragen konnten.

Weitere aktuelle Informationen können Sie im Newsletter Shangilia nachlesen.

Autorin: Bettina Kreuzer