1/2er waren wieder als Kulturstrolche unterwegs

Am Donnerstag und Freitag (23.+24. April) war unsere Eingangsstufe als Kulturstrolche unterwegs. Diesmal ging es in die Burg Wissem zu einer Autorenlesung. Martin Baltscheit las aus seinen bekannten Bilderbüchern wie „Der Löwe, der nicht schreiben konnte – Gold für den Pinguin – Hauptsache es wird kein Hund und Schon gehört?“ vor. Er bezog die Kinder mit ein, welche mit vollem Einsatz dabei waren. Alle hatten sichtlich Spaß und Freude ihm beim Vorlesen zu zuhören. Plötzlich meinten die Kinder, dass sie ihm nicht glauben, dass er seinen Bücher selbst illustriert hat und da bewies der Autor das Gegenteil und malte live ein riesen Pinguin auf eine Flipchart. Die einstündige Lesung verging wie im Flug und die Kinder verlangten noch mehr Vorlesezeit – leider war dies nicht machbar. In die Lesung packte Herr Baltscheit auch ein Quiz für die Kinder mit rein, bei welchem die Kinder ein Plakat zum Löwen – Alphabet gewinnen konnten. Das fanden die Kinder super. Wir freuen uns auf den nächsten Ausflug der Kulturstrolche.Kulturstrolche

3Kulturstrolche