Wer viel liest, der wird reich an Bildern im Kopf!

Am ersten Tag der Lesezeit (30. Mai 2016 bis 24. Juni 2016) der GGS Troisdorf-Sieglar las uns der Kinderbuchautor Armin Pongs aus seinen Krokofilgeschichten vor. Die Autorenlesung begeisterte alle Kinder. Frau Rickert-Barth (Schulleitung) fragte die Kinder, was Ihnen besonders gut gefallen habe.

 

Auf diese Frage gab es fast immer die gleiche Antwort: „Mir hat gefallen, dass uns vorgelesen wurde!“.
Herr Armin Pongs las seine Geschichte lebhaft vor und nahm uns alle mit auf eine ganz besondere Reise, sodass die Kinder sich ihre „Bilder im Kopf“ passend zur Textstelle vorstellen konnten. Er betonte, dass es wichtig ist viel zu lesen, um Lesemillionär zu werden. So schlug er die Brücke zu dem mit den Kindern bereits einstudierten Lied „Lesemillionär“.  Die Schülerinnen und Schüler gaben ihm das Versprechen mehr zu lesen. Somit ist es ein rundum gelungener Auftakt unserer Lesezeit. In der nun folgenden Lesezeit sollen die Kinder möglichst selbst viele Bücher lesen. Zu den gelesenen Büchern malen die Schülerinnen und Schüler in Anlehnung an den Lesemillionär ihre „Bilder im Kopf“ auf Notizzettel. Diese werden im Foyer ausgehangen.
Die vielfältigen Angebote während der Lesezeit sind unter anderem machbar durch die Spende der Kreissparkasse Sieglar.

[Maike Hoof]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.