Elternbrief: Notbetreuung, Schulöffnung

Liebe Eltern,

das Ministerium hat mal wieder etwas Neues beschlossen:
Ab sofort haben alle Alleinerziehenden, die keine andere Betreuungsmöglichkeit haben und arbeiten gehen, einen Anspruch auf unsere Notbetreuung. Es ist vollkommen egal, in welchem Beruf gearbeitet wird.

Das Formular und den Zeiten-Plan schicke ich Ihnen zu. Falls Sie unsere Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten, füllen Sie bitte die beiden Formulare aus und schicken Sie diese mir zu oder werfen sie in unseren Briefkasten.

In dieser Woche bereiten wir soweit alles vor, für den Fall, dass ab dem 4.Mai tatsächlich unsere Viertklässler wieder zur Schule kommen werden.

Nach derzeitigem Stand sollen die Kinder für die Dauer von 4 Unterrichtsstunden zur Schule kommen, d.h. Schulschluss ist um 11.45 Uhr.

Ob die Trogata und auch der GHT dann auch wieder regulär offen sind, weiß ich bis heute noch nicht.

Sobald ich diesbezüglich mehr weiß, informiere ich Sie.

Wenn es zu einer Schulöffnung am 4.Mai kommt, werde ich Sie über die Details natürlich auch noch informieren.

Sicher ist, dass die Kinder nicht die Trinkbecher in den Klassen benutzen sollen, sondern bitte eigene Getränke mitbringen.

Ebenso gibt es keine Maskenpflicht im Schulgebäude und auch nicht auf dem Außengelände.

Ich hoffe, es geht Ihnen weiterhin gut und Ihre Nerven sind noch nicht zu sehr strapaziert…

Herzliche Grüße, an Sie und vor allem an Ihre Kinder

Claudia Rickert-Barth

Antrag auf Betreuung

Zeitenplan für Antrag auf Notbetreuung